Auf Kosten Anderer?

Wer morgens die Zeitung aufschlägt, kann sich des dumpfen Gefühls nicht erwehren, dass wir in schwierigen Zeiten leben. Eine schlechte Nachricht folgt der anderen: Finanzmarktkrise, Hungerkrise, tausende Tote im Mittelmeer, Klimawandel und Naturkatastrophen, unsichere Jobs und Sozialabbau, der Aufstieg reaktionärer und rechter Kräfte in Europa und den USA. Gleichzeitig beobachten wir eine wachsende soziale Ungleichheit und Spaltung der Gesellschaft.

Mit diesem Dossier möchten wir die Zusammenhänge zwischen den ver-schiedenen Missständen und beunruhigen-den Tendenzen aufzeigen und untersuchen. Außerdem fragen wir uns: Wie können wir diesen besorgniserregenden Entwicklungen begegnen? Wo müssen wir ansetzen, um ein gutes Leben für alle zu erreichen, anstatt ein besseres Leben für wenige? Und was macht es so schwierig, einen sozial-ökologischen Wandel hin zu einer gerechten und nachhaltigen Zukunft voranzutreiben?

https://aufkostenanderer.files.wordpress.com/2018/11/auf-kosten-anderer-zweite-auflage.pdf

Sprache: Deutsch
Autor*in des Materials: ILA Kollektiv
Dateityp: Textdatei (ggf. mit Grafiken etc.)
Lizenz: CC Sonstige
Schlagwörter: Commons, Degrowth, Demokratie, Entwicklungspolitik, Globaler Süden, Imperiale lebensweise, Kapitalismus, Klimagerechtigkeit, Nachhaltigkeit, Solidarische Ökonomie
Level: Einsteiger*in
Erstellungsjahr: 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.