Movement Action Plan

Der Movement Action Plan (MAP), von Bill Moyer 1986 zum ersten Mal veröffentlicht, verbindet politische mit sozialpsychologischen Überlegungen und entwickelt daraus eine strategische Theorie für die Analyse,Planung und Durchführung sozialer Bewegungen und Kampagnen.

Der Movement Action Plan soll Aktivist*innen zu langfristigem strategischem Denken anregen, ihnen langen Atem zum Kampf um die öffentliche Meinung und Sympathie der Menschen geben und sie vor allem dazu ermutigen, ihre Erfolge, die sie unweigerlich auf ihrem Weg hatten und haben werden, zu erkennen.

https://weltveraendern.org/files/2021/01/MAP-_CAMPUS-2021.pdf

Sprache: Deutsch
Autor*in des Materials: CAMPUS
Dateityp: Textdatei (ggf. mit Grafiken etc.)
Lizenz: Geschützt
Schlagwörter: Handwerkszeug, Hegemonie, Herrschaft, Methodik, Soziale Bewegungen, Transformation
Level: Fortgeschrittene*r
Erstellungsjahr: 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.